Alle wichtige rund um BIN-Dateien

Eine BIN-Datei ist eine Art Datendatei, die für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden kann. BIN-Dateien sind ähnlich wie CUE- und ISO-Dateien, werden aber etwas anders verwendet. Eine BIN- oder „binäre“ Datei ist eine Kombination aus einer Textverarbeitungsdatei und einer Datendatei, so dass Anwendungen Informationen in diesem Format speichern können. Während eine Vielzahl von Software BIN-Dateien verwendet, befinden sie sich auch in der Windows-Registry und können Viren enthalten. Hier erfahren Sie wie Sie .bin Dateien öffnen können. Daher sollte eine BIN-Datei niemals geöffnet oder gelöscht werden, ohne sie vorher auf Viren zu überprüfen. Benutzer sollten auch genau darauf achten, wo sich eine BIN-Datei befindet, da BIN-Dateien oft keine Informationen enthalten, die dem Benutzer sagen, wofür die Datei gedacht ist.

Was macht eine BIN-Datei?

Was sind eigentlich BIN-Dateien?

BIN-Dateien enthalten Rohdaten für verschiedene Arten von Software. BIN-Dateien werden beispielsweise als Protokolldatei für den AVG Virenscanner verwendet, werden aber in der Regel nach Abschluss des Updates gelöscht. Diese BIN-Dateien können jedoch auf dem Computer des Benutzers verbleiben, obwohl sie für den Benutzer nutzlos sind. Einige Arten von Bildbearbeitungssoftware, insbesondere für CD/DVD-Images und andere Arten von Datenerfassungssoftware, verwenden BIN-Dateien. Darüber hinaus werden BIN-Dateien als MacBinary-Archivformat und als ausführbares Dateiformat für einige Linux-Programme verwendet.

Wie man eine BIN-Datei öffnet?

BIN-Dateien können mit einer Textverarbeitungssoftware nicht ordnungsgemäß abgerufen werden. Wenn ein Benutzer dies versucht, erscheinen die Daten als Kauderwelsch und enthalten keine lesbaren Informationen. Um eine BIN-Datei ordnungsgemäß zu öffnen, sollte der Benutzer einen CD/DVD-Image-Reader wie MagicISO herunterladen und installieren. Obwohl MagicISO für ISO-Dateien entwickelt wurde, enthält es sowohl einen BIN-Extraktor als auch einen CUE-Extraktor. Um eine BIN-Datei zu öffnen, sollte der Benutzer die BIN-Datei per Drag & Drop in die Magic ISO-Schnittstelle ziehen oder die Datei manuell über die Schaltfläche „Öffnen…“ im Menü Datei öffnen.

Wie man eine BIN-Datei erstellt?

Jedes Programm, das BIN-Dateien lesen kann, kann sie erstellen. MagicISO enthält beispielsweise die Software, die sowohl für das Extrahieren als auch für das Erstellen von BIN-Dateien erforderlich ist. Um eine BIN-Datei zu erstellen, sollte der Benutzer eine Diskette mit den Dateien einlegen und dann die Schaltfläche.

„Image-Datei von CDROM erstellen“ wählen. Der Benutzer sollte dann die Datei benennen und im Feld „Ausgabedatei“ einen Speicherort wählen und im Dropdown-Menü „Ausgabeformat“ „BIN-Bilddatei“ auswählen. Der Benutzer kann nun auf OK klicken.